A fürdő emblematikus képe: a gyógymedence egyik része fölé a 2011-es felújítások során emelt tetőszerkezetIn Bogács begannen am 21. Juli 1955 Ölbohrungen. Die erste Bohrung wurde mit einem 22 Meter hohen Maszolaj-Turm gemacht, im nördlichen Teil der Ortschaft, westlich von der Straße nach Cserépváralja. (Der Turm wurde nach seinem früheren Besitzer, der 1954 aufgelösten Magyar SzovjetOlajRt. -Ungarisch-Sowjetische-Öl-AG benannt.)
Am 3. September wurde eine neue Bohrung begonnen, Anfang Oktober war man schon bei einer Tiefe von ca. 465 m. Der merkwürdige, zufällige Unfall, dem Bogács sein Thermalwasser verdankt, ereignete sich am 9. Oktober, gegen 14 Uhr nach dem Schichtwechsel.